Wissenswertes über Thaimassagen

Ich habe die Fähigkeiten der traditionellen thailändischen Massage von klein auf gelernt und praktiziere diese schon viele Jahre in diversen Massagestudios in Thailand und Deutschland. 2018 habe ich in Chemnitz ein Studio übernommen.

In den folgenden Absätzen erfahren Sie alles über die von mir angebotenen Massagen:







ZURÜCK




Traditionelle Thai-Massage

Die traditionelle Thai-Massage (Nuad Thai) ist eine bekannte fernöstliche Behandlungsmethode. In Thailand wird sie nicht nur in den Massage-Praxen angeboten (die Angebote am Strand lasse ich mal weg...), sondern ist wichtiger Bestandteil von Krankenhausbehandlungen. So ist in jedem größeren Krankenhaus ein Masseur beschäftigt, der den Heilungs- und Genesungsprozess unterstützt.

Der Ursprung dieser Massage lässt sich auf etwa 2.500 Jahre zurückverfolgen. Die Kenntnisse wurden von Generation zu Generation verbessert und weitergegeben.

Ziel der Thai-Massage ist es nicht, Krankheiten zu heilen - dies bleibt selbstverständlich ausgebildeten Ärzten vorbehalten. Vielmehr soll durch ihre vorbeugende Anwendung verhindert werden, dass bestimmte Krankheiten überhaupt erst auftreten. Außerdem eignet sich die Thai-Massage dazu, die ärztliche Behandlung zu begleiten.

Die Thai-Massagen sind ganzheitlich, d. h. neben der körperlichen Wirkung durch Akupressur und Dehnung steht auch die geistige Wirkung. So soll Ausgeglichenheit und Zufriedenheit erreicht werden - besonders wichtig in unserer hektischen Welt!

Durch sanfte Gelenkverdrehungen, Dehnübungen sowie Druck mit verschiedenen Körperteilen der Masseuse/des Masseurs (Daumen, Handballen, Unterarme, Ellbogen, Knie, Ferse) wird sanft auf die Energiepunkte und Energielinien des Gastes eingewirkt. Dies ist deshalb bedeutsam, weil in der fernöstlichen Heilkunde nicht von Krankheiten sondern von Energiestörungen gesprochen wird. Zusätzlich kann Balsam in die Massage einbezogen werden.

Eine Thai-Massage wird traditionell auf einem Futon ausgeführt, damit sich der Masseur richtig einbringen kann. Bei älteren Personen oder Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit wird die Massage auf einer Liege ausgeführt. Dies trifft auch auf Anfänger zu. Ich biete diese Massage auf einem Futonbett mit einer Matratze der Härte 5 sowie einer massiven Massageliege mit noch härterer Matte an.

Öl-Massage

Im Gegensatz zu einer traditionellen Thai-Massage, welche zumeist mit leichter Bekleidung stattfindet, wird bei einer Öl-Massage mit freiem Körper Öl eingesetzt. Das Öl verhindert, dass die Masseuse/der Masseur "festklebt" und sich ein zu starker Griff entwickelt. Das Öl macht die Haut auch geschmeidig.

Aroma-Massage

Eine Aroma-Massage entspricht weitgehend der Öl-Massage. Zusätzlich werden Duftstoffe in das Öl eingebracht, welche neben einer ätherischen Wirkung auf die eigene Nase auch die Nasen anderer verwöhnen.

Diese Massage-Art wird grundsätzlich auf einer Liege ausgeführt, weil hier weniger kräftige Griffe und Verrenkungen angewandt werden.

Kräuterstempel-Massage

Bei einer Kräuterstempel-Massage werden warme oder kalte Kräuterstempel eingesetzt. Diese Stempel gibt es in verschiedenen Durchmessern. Sie sind mit wohltuenden Kräutern gefüllt, welche bei Berührung der Haut ihre Wirkstoffe freisetzen.

Nacken- und Rückenmassage

Eine Nacken- und Rücken-Massage ist eine traditionelle Thai-Massage, welche sich auf die genannten Bereiche konzentriert. Sie kann in einer Art Stuhl durchgeführt werden. In den asiatischen Ländern wird diese Massage-Art häufig in den Arbeitspausen gebucht, um kurz abzuschalten.

Fußreflexzonen-Massage

Bei einer Fußreflexzonen-Massage werden mehrere Dutzend Energiepunkte und -zonen der Füße punktuell stimuliert. Dadurch können vorhandene Energieblockaden gelöst werden bzw. wird diesen vorgebeugt.

Die Massage kann auf einer Liege oder in einem spezielle Sessel mit Fußstütze und Hocker für den Masseur durchgeführt werden.

Massagezeiten:
Sie können meine
Massagen täglich von
09:00 Uhr bis 20:00 Uhr
buchen. Bitte melden Sie
sich vorher telefonisch
unter (0371) 91 22 08 22
bei mir.
Hotline:
(0371) 91 22 08 22